Olivenöl – Petition gegen legalisierten Betrug

Zu den mehr oder minder regelmäßigen Skandalen im Bereich der Lebensmittel gehören die Panschereien bei Olivenöl. Wenn man im Supermarkt-Regal nach „nativ extra“ o.ä. greift, hofft man, daß in der Flasche eine ordentliche Qualität drin ist. Schließlich soll es sowohl gesund sein als auch lecker. Und dafür zahlt man dann auch – ist schließlich klar, (… weiterlesen)

Dialog der Kulturen – oder Beutekunst?

Was fällt einer/einem gelernten Deutschen – incl. der angelernten aus deutschsprachigen Nachbarländern – ein, wenn das Stichwort „Beutekunst“ fällt? Klar doch, die ganzen Kunstschätze aus deutschen Museen, welche die bösen Russen nach Kriegsende nach Moskau verschleppt haben. Könnten die so ca. 60 Jahre nach Kriegsende aber bitte langsam zurückgeben, oder? Gibt aber noch eine Perspektive (… weiterlesen)

shop karitebutter.de geschlossen

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer web-site, Liebe Freundinnen und Freunde unserer ITÉ Beurre de Karité, Liebe Stammkundinnen und Stammkunden, Kurzfassung: der online-shop karitebutter.de ist geschlossen Langfassung: Wie im Herbst 2014 bereits mitgeteilt, war es mir nicht möglich für diese Saison Karitébutter in der Qualität zu bekommen, wie ich Sie die ganzen Jahre gerne angeboten (… weiterlesen)

NEURODERMITIS – Artikel über Pflanzenwirkstoffe

Kurzer Auszug aus einem interessanten Artikel in der Zeitschrift „Forum Sanitas“ – Autorin ist Frau Dr. med. Christina Kellner.  Relativ viele Fachausdrücke – aber wer schon lange mit den Folgen einer Neurodermitis zurechtkommen muß, kennt vermutlich die meisten davon. Freundlicherweise stellt der Verlag die komplette Ausgabe als pdf zum Runterladen zur Verfügung. Auf Seite 28 (… weiterlesen)

Freier Handel oder Wirtschafts-NATO?

Regelungen zum Umweltschutz, zur Reinheit von Lebensmitteln und Kosmetik – selbstverständlich schmälert das die theoretisch möglichen Gewinne. Also die Gewinne, die möglich wären, wenn jeder Raubbau und jedes Senken von Standards, welche „man“ kräftemäßig bewältigen kann, auch gemacht wird. Damit da kein „Raub-Bauer“ einen finanziellen Vorteil hat gegenüber umwelt- und qualitäts-bewußten „Mit-Bewerbern“ (Konkurrenten), gibt es (… weiterlesen)